Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung in der Helmholtz-Gemeinschaft

1000
Klimawissenschaften

Im Fachbereich Klimawissenschaften befassen sich WissenschaftlerInnen mit der Beobachtung, Analyse und Modellierung von physikalischen und chemischen Vorgängen im System Ozean-Eis-Atmosphäre und ihrer Bedeutung für die weltweite Klima- und Ökosystementwicklung. Der Einfluss von Wolken und Meereis auf den Energieaustausch zwischen Ozean und Atmosphäre, die Zirkulation von Wassermassen in den Polargebieten, die Untersuchung natürlicher Klimaveränderungen auf unterschiedlichen Zeitskalen sowie die Modellierung der atmosphärischen Zirkulation in der Arktis sind Beispiele für die vielfältigen Forschungsthemen dieses Fachbereiches.

Beispiele für die Kompetenzen in der Klimaforschung sind:

  • Entwicklung und Anwendung gekoppelter regionaler Klimamodelle für Arktis und Antarktis
  • Untersuchung der atmosphärischen Grenzschicht
  • Meereismassenbilanz und Wechselwirkungen mit dem Ozean
  • Ozeanzirkulation und Wassermassenmodifikation
  • Ozeandynamik und Meeresspiegeländerungen
  • Klimadynamik auf Paläo-Zeitskalen
  • Fernerkundung und Modellierung mariner Ökosysteme


Geowissenschaften

Der Fachbereich Geowissenschaften blickt in die Vergangenheit. WissenschaftlerInnen aus Bremerhaven, Potsdam und Sylt untersuchen, wie die Prozesse unserer Erde die Entwicklung des Klimas geprägt haben. Dazu schauen sie tief in den Sedimentaufbau der Ozeane, in terrestrische Ablagerungen und in die Eiskappen der Pole. Erforscht werden zum Beispiel Zusammensetzung und Verteilung der marinen Sedimente, die Stoff- und Energieflüsse in Dauerfrostgebieten und die Struktur und Veränderung der Erdkruste und der polaren Eisschilde.

Beispiele für die Kompetenzen in der Klimaforschung sind:

  • Entwicklungsgeschichte der polaren Kontinente und Ozeane
  • Dynamik der Dauerfrostgebiete (Permafrost)
  • Rekonstruktion der Klimavariabilität aus Eiskernen
  • Klimageschichte aus marinen und limnischen Sedimenten


Biowissenschaften

Der Fachbereich Biowissenschaften bearbeitet ökologische, physiologische und ökotoxikologische Fragestellungen. Er konzentriert sich dabei auf die Polarregionen sowie die Schelf- und Küstenregionen der Nordsee. Die zentralen Themen umfassen die Reaktionen von Zellen, Organismen, Populationen und Gemeinschaften auf externe Einflüsse und die Organisation und Dynamik von Populationen, Gemeinschaften und Ökosystemen.

Beispiele für die Kompetenzen in der Klimaforschung sind:

  • Die Untersuchung von Wechselwirkungen in den Ökosystemen der Polarregionen und der Schelf- und Küstenregionen der Nordsee
  • Effekte von CO2, pH-Wert, Temperatur und UV-Strahlung auf marine Organismen
  • Veränderung der Artenvielfalt durch Klimaveränderungen
  • Beitrag der Organismen zu klimarelevanten Prozessen
  • Organismen als Indikatoren für Klimaveränderungen


Adresse

Am Handelshafen 12
27570 Bremerhaven

info@awi.de

http://www.awi.de