Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz

1500

Auswirkungen von Klimaänderungen auf Wasserdargebot, Hochwasserrisiko und Gewässerbelastung in Niedersachsen (KLIFF/KLIFWA)

Im Rahmen des Forschungsverbundes "Klimafolgenforschung in Niedersachsen - Szenarien für die Klimaanpassung ( KLIFF)" befassten sich WissenschaftlerInnen aus 21 Universitäten mit den Auswirkungen von Klimaänderungen auf die Pflanzen- und Tierproduktion, auf die Waldwirtschaft sowie auf Binnengewässer und die niedersächsische Küste.

Der NLWKN hat im KLIFF-Verbund im Forschungsthema „Binnengewässer“ (KLIFWA) die Bearbeitung des Teilprojektes „Wasserwirtschaftliche Planung und Ergebnistransfer" mit folgenden Inhalten übernommen:
  • Wasserwirtschaftliche Begleitung und Ergebnistransfer
  • Verbesserung der Information, Kommunikation und Partizipation der Öffentlichkeit
Ein wichtiger Ergebnistransfer erfolgte dabei durch eine intensive Mitarbeit in (Unter-)Arbeitskreisen der Regierungskommission Klimaschutz. So entstand eine Zusammenstellung von möglichen Handlungsfeldern zur Anpassung der Binnenwasserwirtschaft an den Klimawandel ( Empfehlung für eine niedersächsische Klimaanpassungsstrategie, Empfehlung für eine niedersächsische Klimaschutzstrategie). Die Information über Hochwasserrisiken und die damit verbundene Optimierung der Gefahrenabwehr erfolgte mittels Analysen vorhandener Sensibilisierungs- und Partizipationsmethoden und ihrer Schwachstellen bzw. fehlender Angebote. Experteninterviews und eine erstmalig in Niedersachsen durchgeführte Online-Bürger-Befragung zum Thema Klimawandel und Hochwasser erfassten den Ist-Zustand zur Sensibilität der Öffentlichkeit. Hierbei wurde ein erhöhter Informationsbedarf über Hochwasserrisiken in Niedersachsen deutlich. Basierend auf diesen Erkenntnissen wurde ein Maßnahmenkatalog ( Broschüre Hochwasserrisiken bewältigen – Information & Beteiligung der Öffentlichkeit) für die betroffenen Akteursgruppen entwickelt. Um dem hohen Informationsbedarf der Bevölkerung gerecht zu werden, wurde im Rahmen des KLIFF-Projekts die Internetseite Hochwasserschutz des NLWKN neu konzipiert und umgesetzt.

Veränderliches Küstenklima - Evaluierung von Anpassungsstrategien im Küstenschutz (KLIFF/A-KÜST)

Neben der Bearbeitung des Teilprojektes KLIFWA war der NLWKN im Forschungsverbund KLIFF auch zuständig für die Bearbeitung des Teilprojektes A-KÜST.

Wesentliche Inhalte dieses Teilprojektes waren
  • die Wasserstands- und Seegangsentwicklung in der südlichen Nordsee
  • die Entwicklung von Hydrodynamik und Sedimenttransport im Ostfriesischen Wattenmeer
  • die Belastungen von Küstenschutzbauwerken bei Klimawandel
  • die regionale Sturmflut- und Seegangsentwicklung im Emsästuar
Die entsprechenden Ergebnisse sind unter KLIFF/A-KÜST zu finden.

Globaler Klimawandel - Wasserwirtschaftliche Folgenabschätzung für das Binnenland (KliBiW)

Das Projekt KliBiW beschäftigt sich mit den Auswirkungen des Klimawandels auf die Hoch- und Niedrigwasserverhältnisse im niedersächsischen Binnenland bis zum Jahr 2100. Der NLWKN koordiniert und unterstützt in diesem Zusammenhang die Arbeiten der beteiligten Projektpartner aus Wissenschaft und Praxis. Wesentliche Ziele sind hierbei
  • die Zusammenstellung einer Datenbasis für Analysen und Anpassungsstrategien
  • die Identifikation von räumlichen und zeitlichen Schwerpunkten der Klimawandelfolgen
  • die Übertragung der Methodenkompetenzen in die fachliche Praxis
Die bisherigen Ergebnisse zeigen, dass die Scheitelabflüsse von Hochwassern zukünftig zunehmen können, vor allem in kleinen Einzugsgebieten und im Winter. Aussagen zu selten Hochwasserereignissen sind dabei jedoch mit größeren Unsicherheiten behaftet. Niedrigwasserabflüsse können zukünftig leicht abnehmen, vor allem im Sommer. Die Dauer von Niedrigwasserperioden kann deutlich zunehmen. Die Aussagen beschränken sich zurzeit auf das Einzugsgebiet von Aller und Leine sowie das Modell-Ensemble REMO und WETTREG2006. Eine Ausweitung der Analysen auf weitere Einzugsgebiete in Niedersachsen sowie weitere Klimamodelle ist in Vorbereitung.

Adresse

Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz
Am Sportplatz 23
26506 Norden

uwe.petry@nlwkn-hi.niedersachsen.de

http://www.nlwkn.niedersachsen.de