Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie gGmbH

220
Die klimabezogene Forschung findet in der Hauptsache in drei Abteilungen statt:
  • Die Abteilung Zukünftige Energie- und Mobilitätsstrukturen befasst sich mit technischen und gesellschaftlichen Innovationen, die zu einem Übergang in zukunftsfähige Strukturen beitragen können. Unter intensiver Einbindung gesellschaftlicher Gruppen identifiziert die Forschungsgruppe Klimaschutztechnologien und -strategien und bestimmt deren technischen und sozio-ökonomischen Potenziale. Dazu führt sie ganzheitliche Technologiebewertungen durch, analysiert Infrastrukturen und entwickelt Strategien und konsistente Szenarien für und mit Kommunen, Staaten oder Branchen.
  • Die Abteilung Energie-, Verkehrs- und Klimapolitik konzentriert ihre Arbeit auf nachhaltige Politikstrategien und -instrumente für eine effektive und zunehmend integrierte Energie-, Verkehrs- und Klimapolitik auf lokaler, regionaler, nationaler und internationaler Ebene. Ein Ziel ist es, stärker die Synergieeffekte von Politikstrategien zu nutzen, die eine nachhaltige Entwicklung der Energie- und Verkehrssysteme sowie den Klimaschutz insgesamt fördern.
  • Die Abteilung Nachhaltiges Produzieren und Konsumieren widmet sich den Schwerpunkten Nachhaltigkeits- und Ressourcenbewertung, Management und Markterschließung, Models of Change und Bildung. Ihre Forschung dient der Gestaltung um- und neugestalteter Produkt-Dienstleistungssysteme und Wertschöpfungsketten (Transition Design).
Adresse

Döppersberg 19,
42103 Wuppertal

christin.hasken@wupperinst.org

http://wupperinst.org/