Der Klimanavigator

Ihr Wegweiser zum Klimawissen

Seit Juli 2011 haben sich mehr als 60 Einrichtungen der deutschen Klimaforschung zusammengeschlossen, um den „Klimanavigator“ als nationales Internetportal für Klimainformationen zu betreiben.

Ziel des Klimanavigators ist, einen Überblick über die klimarelevante Forschung sowie über Klimawandel und Klimaanpassungsinitiativen auf einem allgemeinverständlichen Niveau und auf dem international aktuellen Forschungsstand zu vermitteln.

Die Inhalte des Internetportals richten sich in erster Linie an Akteure aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung, die mit den Fragen bezüglich des Klimawandels konfrontiert werden. Weitere Zielgruppen sind Medien und Bildungseinrichtungen, die beim Klimanavigator abgestimmte Hintergrundinformationen zu den Themen Klima und Klimawandel erhalten.



Der inhaltliche Kern des Klimanavigators findet sich unter dem Stichwort „Klimawissen“. Dort befinden sich Dossiers zu interdisziplinären Schwerpunktthemen, die gemeinsam von Wissenschaftlern erstellt und extern begutachtet werden.



 Wie entsteht ein Dossier?

Die am Klimanavigator beteiligten Partner stellen sich im Segment „Einrichtungen/Verbünde“ mit ihren Themen und Schwerpunkten vor.

Weiter gehende Hinweise auf Informationsportale, die im Netz ebenfalls Klimawissen bereit halten, finden sich im Abschnitt „Links“. Dort wird ein Überblick über die gesamte Landschaft gegeben, die in Deutschland Klimawissen zur Verfügung stellt. Auch zu europäischen und internationalen Portalen gibt es einige Links.


Das Climate Service Center ist Initiator des Klimanavigators und betreut ihn von technischer Seite. Über die inhaltliche, strategische und konzeptionelle Ausrichtung des Klimanavigators sowie über die Aufnahme neuer Partner entscheidet die jährliche Portalpartnerversammlung, in der alle Portalpartner vertreten sind. Es werden regelmäßig neue Partner aufgenommen. Eine Beteiligung am Klimanavigator erfordert die Unterzeichnung eines Kooperationsvertrages und ist für die Partner kostenlos. Die Partner haben die Möglichkeit, aktiv am Inhalt und an der Gestaltung des Klimaportals mitzuwirken.

 Sie haben Interesse an einer Partnerschaft?

Ein von der Portalpartnerversammlung gewähltes Redaktionskomitee trifft die redaktionellen Entscheidungen und setzt das von der Portalpartnerversammlung festgelegte Konzept um.

Das Redaktionskomitee setzt sich wie folgt zusammen (2016/17):


• Dr. Susanne Benner, Max-Planck-Institut für Chemie
• Michael Böttinger, Deutsches Klimarechenzentrum DKRZ
• Dr. Uwe Kehlenbeck, Climate Service Center, Helmholtz-Zentrum Geesthacht
 (ständiges Mitglied)

• Uwe Petry, NLWKN (Hochwasservorhersagezentrale)
• Susanne Schuck-Zöller, Climate Service Center, Helmholtz-Zentrum Geesthacht 
(ständiges Mitglied)
• Dr. Renate Treffeisen, Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung

• Dr. Kirsten Warrach-Sagi, Universität Hohenheim

Technische und redaktionelle Umsetzung am Climate Service Center und HZG
• Dr. Uwe Kehlenbeck, Susanne Schuck-Zöller

Grafisches Konzept
• edelweiss72, München

CMS und Programmierung
• Imperia AG, Hürth

Gesamtkoordination und Projektleitung/Klimanavigator-Geschäftsstelle

am Climate Service Center Germany (GERICS)
• Susanne Schuck-Zöller
 - Tel. 040/226338-404
 - susanne.schuck@hzg.de

Weitere Infos erhalten Sie unter:

Climate Service Center Germany (GERICS)
Eine Einrichtung des Helmholtz-Zentrums Geesthacht - Zentrum für Material- und Küstenforschung GmbH

Fischertwiete 1 (Chilehaus)
20095 Hamburg

Susanne Schuck-Zöller
Susanne Schuck-Zöller
+49 (0) 40 226 338 404

Hier können Sie auch Anregungen zur Verbesserung des Portals geben oder Ihren Wunsch auf Beteiligung anmelden.
susanne.schuck@hzg.de